Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Franz Lang (GND 129476552)


Daten
Nachname Lang
Vorname Franz
GND 129476552
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Franz Lang in der BSB

Lang, (Franz), ein Bruder des Martin Lang, wurde den 30. Novemb. 1751 in Mannheim geboren, lernte das Waldhorn beim Hofmusikus Ziwini daselbst, und blies schon als ein Knabe von acht Jahren bei Hofe am Namenstage des Churfürstens Karl Theodor ein Konzert auf dem Waldhorn zu jedermanns Bewunderung. Im Jahre 1763 wurde er mit Gehalt als Hofmusikus angestellt, und heirathete 1770 die Tochter des berühmten Musik-Direktors Stamitz Franziska mit Namen, die eine sehr gute Schauspielerinn, und in Mannheim und München beim Hoftheater angestellt gewesen. Lang machte Reisen nach Straßburg und Italien, und erwarb sich auf seinem Instrumente überall sehr große Ehre. Wirklich gehört er auch unter die ersten Waldhornisten und zeichnet sich vorzüglich durch seinen schönen, runden und angenehmen Ton, und eine ausnehmende Fertigkeit auf diesem Instrumente vor vielen andern guten Waldhornisten rühmlich aus. Nach dem Töde seiner ersten Frau heirathete er 1801 die Wittwe des Hofsängers Peierl, geborne Berner.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 168 Nächster
Nächster
Eintrag