Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Johann Baptist Neef (GND 116904933)


Daten
Nachname Neef
Vorname Johann Baptist
GND 116904933
( DNB )
Wirkungsgebiet Wissenschaft


BSB Johann Baptist Neef in der BSB

NEEF (Johann Baptist) Professor der Medizin zu Ingolstadt; von Schorn in Baiern gebürtig. Er studirte zu Ingolstadt die Arzneywissenschaft, wurde 1711 derselben Doktor, und 1716 ordentlicher Professor institut. medic. an der Universität. Im Dezember 1722 bekam er einen Ruf nach München, um den Kurbaierischen Prinzen Johann Theodor auf seiner Reise nach Italien als Arzt zu begleiten, worauf er wieder an seine Professur nach Ingolstadt zurückkehrte. Im Jahre 1733 kam er als Kurfürstl. Leibarzt nach München, behielt sich aber immer die Professorsstelle mit 600 Fl. Gehalt, und den Fortgenuß vom dritten Theil der Fakultätssporteln bevor. Er starb zu Mannheim am 23. August 1737. Grienwaldts Album Bavariae jatricae, und Mederers Annales Academ. Ingolstad. geben von ihm Nachricht. Seine Schriften:

  1. 1. Tyro-Medicus principiis modernorum chymico-mechanicis instructus, seu institutiones medicae pro usu tyronum. 4. Ingolst. 1726.
  2. 2. Tyro-Medicus etc. seu specimen physiologicum de actionibus corporis humanisani in genere et chylificatione, sanquificatione ac nutritione in specie. 4. ib. 1727..
  3. 3. Tyro-Medicus etc. seu pars III. Physiologiae de actionibus animalibus corporis humani, sensibus internis et externis, excretis et retentis, ac qualitate corporis decente in specie. 4. ib. 1729.
  4. 4. Tyro-Medicus etc. in Pathologiae principiis modernorum chymico-mechanicis instructus, seu liber II. institutionum Medicinae. 4. ib. 1732.
Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 69 Nächster
Nächster
Eintrag