Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Johann Felix Ossinger (GND 117154989)


Daten
Nachname Ossinger
Vorname Johann Felix
GND 117154989
( DNB )
Wirkungsgebiet Wissenschaft


BSB Johann Felix Ossinger in der BSB

OSSINGER (Johann Felix) Augustiner zu München; daselbst aus einem Patriziergeschlechte gebürtig, war der Theologie Magister, im Augustinerkloster zu München Prior, dann zweymal Provinzial, und endlich Generalassistens seines Ordens. Er starb am 6. Oktober 1767, da sein folgendes, in einer Prachtausgabe, welche ich besitze, erschienenes Werk eben unter der Presse war:

  1. Bibliotheca Augustiniana historica, critica, et chronologica, in qua mille quadringenti Augustiniani ordinis Scriptores, eorumque opera, tam scripta, tam typis edita inveniuntur, simulque reperitur, quo saeculo vixerint, et de plurimis, quo anno obierint, nec non cuius nationis, patriae, provinciae, et coenobii fuerint, quos e variis, et plusquam ducentis ac septuaginta octo scriptoribus tam extens, quam huius ordinis, e diversis bibliothecis, catalogis, atque manuscriptis collegit, et in ordinem alphabeticum secundum cognomen et nomen a religione impositum, redegit P. Mag. F. Joannes Felix Ossinger. (Mit dem von Jos. Ant. Zimmermann in München gestochenen Porträt Franz Xaver Vasquez, des Augustinerordens Magister generalis, als Titelkupfer.) Fol. Ingolstadii et Augustae Vindelicorum impensis Joannis Franc. Xaverii Craetz Universitatis bibliopolae. 1768. XII. und 1002 S.
Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 119 Nächster
Nächster
Eintrag