Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Joseph Georg Winter (GND 129270849)


Daten
Nachname Winter
Vorname Joseph Georg
GND 129270849
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Joseph Georg Winter in der BSB

Winter (Joseph Georg), ein Sohn des Vorigen, wurde in seiner Jugend zur Hautelicearbeit verwendet, wobei er sich fleißig im Zeichnen, besonders aber im Jagdfache übte. Im Jahre 1783 verließ er diese Kunst, fieng anfangs zu malen, endlich aber in Kupfer zu stechen an. Hiedurch erwarb er sich Ruhm und wurde 1784 zum Hof- u. Jagdkupferstecher ernannt. Seine schönsten Blätter sind das Aufsetzen und das Wachsthum der Hirschgeweihe, eine Sammlung von 12 Tafeln; 6 große Hirsche mit seltenen Geweihen, und eine Hirsch-Sulze. Er starb zu München 1789. Seine hinterlassene Wittwe heurathete der Hof-Kupferstecher Michael Mettenleitter.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 172 Seite 173 Nächster
Nächster
Eintrag