Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Paulus Zettl (GND 131784323)


Daten
Nachname Zettl
Vorname Paulus
GND 131784323
( DNB )
Wirkungsgebiet Religion


BSB Paulus Zettl in der BSB

ZETTL (Paulus) Jesuit; zu Schleißheim 2 Stunden von München im J. 1680 gebohren, lehrte an der Universität zu Ingolstadt 1715 die Philosophie, dann 1718 und 1725 die Moraltheologie, und starb zu Halle in Tyrol den 30. März 1740. Schriften:

  1. 1. Praecipua Barometri phaenomena. Ingolst. 4. 1718.
  2. 2. Lectio spiritualis Philosophi christiani, sive Perfectiones divinae, octo discursibus, qua philosophicis qua ethicis explanatae. 8. ibid. 1718.
  3. 3. Christianus contritus, hoc est motiva efficacia ad cognoscendum et detestandum paccatum mortale XV. considerationibus proposita. 8. ib. 1724.
  4. 4. Clericus curatus circa obligationes restitutionis quoad bona fortunae, theologicae et practice instructus. III. Partes. Ingolst. 8. 1727. Nova editio. Dillingae. 8. 1728.
  5. 5. Vita sancti Stanislai Kostka Societatis Jesu. 8. 1727.
  6. 6. Exercitia spiritualia ad mentem sancti Patris Ignatii. 8. 1727.
Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 365 Seite 366 Nächster
Nächster
Eintrag